ATRIUM

Sehr geehrte Atrium-Aktionäre,

die Ankündigung, dass der Mehrheitsaktionär den Streubesitz um 3,75 auskaufen möchte, hat viele Anleger aufgewühlt, verwirrt und verärgert. Die Argumente der Befürworter sind nicht für viele nicht überzeugend. Der große Abstand zum Net Asset Value von 5,05 wird nicht ausreichend erklärt. Besonders kritisiert wird, dass der Leger des Angebots eine Zahlung von 10 Millionen EUR erhält, wenn das Angebot scheitert.

Rechtsanwalt Eric Breitender, der bereits für viele MEL/Atrium-Anleger einen Vergleich erreichen konnte, berät den IVA in dieser Angelegenheit.

Nützen Sie Ihr Stimmrecht und erteilen Sie entsprechende Vollmachten mit Weisungen.

Informationen dazu unter http://www.iva.or.at/downloads/ATRIUM_Information.pdf

Datum: 15.10.2019 Autor: IVA-Redaktion
 Seitenanfang  Drucken  Versenden

Top-Artikel

Meistgelesene Artikel der letzten 60 Tage:


Newsletter

Aktuelle News direkt in Ihr Postfach (Erscheint 12x jährlich)

Schwerpunktfragen

Die Fragen und Antworten der aktuellen HV-Saison

Bibliothek

Buchempfehlungen in Zusammen- arbeit mit dem Linde-Verlag

Börsen-Kurier

Abonnieren und automatisch IVA-Mitglied werden
IVA - Austrian Shareholder Association | 1130 Wien, Feldmühlgasse 22 | Impressum & Datenschutz | Update: 11.12.2019