ECOBUSINESS / Kapitalmarktforum / BUWOG

ECOBUSINESS – Squeeze Out

Nach mühsamen Endverhandlungen konnte, nach der Constantia Packaging – Causa, auch der ECOBUSINESS-Vergleich abgeschlossen werden. Es wurde eine Nachbesserung von 0,85 EUR je Nachbesserungsrecht (inkl. Zinsen) vereinbart. IVA-Rechtsanwältin Dr. Maria Brandstetter hat durch ihr Engagement und ihre Hartnäckigkeit wesentlich zu dieser Lösung beigetragen.

Kapitalmarktforum „Das neue Gremialverfahren“ am 20.5.2019

Die spezialisierten Rechtsanwälte Slavica Vanovac, Martin Löffler, Thomas Zottl und ich als Betriebswirt behandelten das Thema aus unterschiedlichen Sichtweisen. Es bestand Übereinstimmung darüber, dass der vorliegende Entwurf, der keine Beauftragung eines externen Gutachtens durch das Gremium vorsah, problematisch ist. Es gab viel Übereinstimmung darüber, wie das Verfahren verbessert werden kann. Wegen der aktuellen politischen Änderungen ist mit meiner kurzfristigen Umsetzung der Vorschläge nicht zu rechnen.

Ankauf von BUWOG-Nachbesserungsrechten

Es gibt jetzt neue Angebote zum Ankauf dieser Nachbesserungsrechte um 1,00 EUR. Wir sind der Ansicht, dass es besser ist, das Ergebnis des Überprüfungsverfahrens abzuwarten. Sollten Sie trotzdem an einem Verkauf interessiert sein, ist der IVA bereit, begrenzte Stückzahlen um 1,05 EUR/Nachbesserungsrecht anzukaufen. Wenn Sie Interesse haben, setzen Sie sich mit Frau Claudia Zinner – via Kontaktformular – in Verbindung.

Datum: 28.05.2019 Autor: IVA-Redaktion
 Seitenanfang  Drucken  Versenden

Top-Artikel

Meistgelesene Artikel der letzten 60 Tage:


Newsletter

Aktuelle News direkt in Ihr Postfach (Erscheint 12x jährlich)

Schwerpunktfragen

Die Fragen und Antworten der aktuellen HV-Saison

Bibliothek

Buchempfehlungen in Zusammen- arbeit mit dem Linde-Verlag

Börsen-Kurier

Abonnieren und automatisch IVA-Mitglied werden
IVA - Austrian Shareholder Association | 1130 Wien, Feldmühlgasse 22 | Impressum & Datenschutz | Update: 22.06.2019