Verkauf von HIRSCH Servo AG Namensaktien

Die HIRSCH Servo AG hat sich bekanntlich mit Ende Jänner 2017 von der Börse zurückgezogen. Die bisherigen Inhaberaktien wurden am 03.02.2017 depotmäßig auf Namensaktien umgestellt. Die entsprechenden Verständigungen dazu haben die Aktionäre der HIRSCH Servo AG von ihrer Depotbank erhalten.

Ebenso haben Aktionäre die Information erhalten, dass sie sich mittels eines Formulars, welches von der Website der HIRSCH Servo AG unter dem folgenden Link http://www.hirsch-gruppe.com/2017.01.04_Formblatt.pdf heruntergeladen oder bei Frau Michaela Andritsch unter der E-Mail michaela.andritsch@hirsch-gruppe.com angefordert werden kann, im Aktienbuch der Gesellschaft eintragen lassen müssen.

Die Einladung zu den Hauptversammlungen der HIRSCH Servo AG erfolgt in Zukunft direkt durch die Gesellschaft. Da das Unternehmen nicht mehr an der Börse notiert, wird die regelmäßige, unterjährige Berichterstattung reduziert.

Das Unternehmen erwirtschaftet nach einer konsequenten Sanierung wieder Gewinne, beabsichtigt nun in Expansion zu investieren und das Eigenkapital zu stärken. Die Unternehmensleitung hat erklärt, dass in den nächsten drei Jahren keine Dividende ausgeschüttet wird. Es besteht auch nicht die Absicht, einen Gesellschafterausschluss (Squeeze Out) vorzunehmen.

Da der Verkauf von Namensaktien eher kompliziert, aufwändig und kostenintensiv ist und als Käufer in erster Linie der Hauptaktionär in Frage kommt, empfiehlt der IVA daher, vor allem bei Stückzahlen deutlich unter 1.000, nachstehendes Angebot in Erwägung zu ziehen.

Die Herz Beteiligungs Ges.m.b.H. ist bereit, Aktionären der HIRSCH Servo AG, die bis Ende Jänner 2017 ihre Aktien (ISIN AT0000A1QDN1) nicht über die Börse verkaufen konnten, ihre Aktien um EUR 22,00 je Aktie bis einschließlich 15.05.2017 abzukaufen.

Der Kurs, zu dem das Kaufangebot erfolgt, liegt unter dem letzten Börsekurs von EUR 28,00 - aber deutlich höher als der langfristige Durchschnittskurs.

Sollten Sie dieses Angebot annehmen wollen, so wenden Sie sich unter der E-Mail michaela.andritsch@hirsch-gruppe.com an Frau Michaela Andritsch, die Ihnen ein Auftragsformular zur „Annahme des Kaufangebots“ übermittelt, das Sie bitte ausgefüllt wieder an Frau Andritsch retournieren.

Gleichzeitig beauftragen Sie bitte Ihre Depotbank, die entsprechende Wertpapierlieferung gemäß Angaben auf dem Auftragsformular durchzuführen.

Bitte senden Sie sodann die Durchführungsbestätigung Ihrer Depotbank betreffend die Übertragung der Aktien der HIRSCH Servo AG mit Angabe der relevanten Stückzahl, Ihrer Bankverbindung sowie Depotnummer an Frau Andritsch.

Die Überweisung des Kaufpreises erfolgt von der Herz Beteiligungs Ges.m.b.H. nach Eingang der Wertpapiere innerhalb von sieben Werktagen spesenfrei an die von Ihnen angegebene Kontoverbindung. Allfällige Spesen Ihrer Bank werden nicht vergütet.

Wir ersuchen Sie, falls Sie bereits als Aktionär im Aktienbuch der HIRSCH Servo AG eingetragen sind, nach Eingang des Überweisungsbetrages unbedingt die Austragung aus dem Aktienbuch bei Frau Andritsch zu veranlassen.

Sollten Sie das Angebot bis 15.05.2017 nicht annehmen, bleiben Sie selbstverständlich Aktionär der HIRSCH Servo AG.

Datum: 08.03.2017 Autor: IVA-Redaktion
 Seitenanfang  Drucken  Versenden


Newsletter

Aktuelle News direkt in Ihr Postfach (Erscheint 12x jährlich)

Schwerpunktfragen

Die Fragen und Antworten der aktuellen HV-Saison

Bibliothek

Buchempfehlungen in Zusammen- arbeit mit dem Linde-Verlag

Börsen-Kurier

Abonnieren und automatisch IVA-Mitglied werden
IVA - Austrian Shareholder Association | 1130 Wien, Feldmühlgasse 22 | Impressum | Update: 22.05.2017